Dienstag, 28. Oktober 2014

Filmrezension: Die Auserwählten - Im Labyrinth

Allgemeines:

• Originaltitel: The Maze Runner
• Produktionsland: USA
• Regie: Wes Ball
• FSK: 12
• Erscheinungsjahr: 2014
• Länge: 1 Std. 54 min.
• Genre: Abenteuer, Dystopie


Inhalt:

Thomas wacht in einer Metallkiste auf und erinnert sich an nichts, außer seinen Vornamen. Als dann die Kiste geöffnet wird, stellt er ganz schnell fest, dass er nicht der Einzige ist: Um ihn herum steht eine große Gruppe von weiteren Jungen.
Sie alle befinden sich auf "der Lichtung" und um sie herum sind riesige Steinmauern.
Keiner der Jungs weiß warum sie dort sind oder was das alles zu bedeuten hat. Sie wissen nur, dass sich jeden Morgen eine Öffnung in den Steinmauern auftut und sich dahinter ein riesiges Steinlabyrinth befindet. Und grausame Kreaturen.
Jeder der Jungen hat eine bestimmte Aufgabe und sie haben sich eine eigene Gesellschaft aufgebaut.
Als dann auch noch ein Mädchen in der Kiste auftaucht geht alles drunter und drüber auf der Lichtung...

Meine Meinung:

Ich habe den ersten Band der "Maze Runner" Trilogie gelesen, bevor der Film ins Kino kam und seitdem liebe ich das Buch total.
Der Film ist anders, als das Buch und genau das fand ich großartig! Obwohl ich das Buch - und somit ja im großen und ganzen die Story - kannte, war der Film wirklich sehr spannend!
Die Charaktere sind alle im großen und ganzen gut ausgearbeitet und die Schauspieler bringen ihre Rolle sehr glaubhaft rüber.
Wirklich gut gemacht finde ich die ganze Umgebung. Vor allem das Labyrinth finde ich toll. Als ich das Buch las habe ich es mir ganz anders vorgestellt und der Film hat mich da positiv überrascht.
Die Brutalität hält sich während des ganzen Films in Grenzen und daher finde ich die Freigabe ab 12 Jahren gerechtfertigt.

Fazit und Bewertung;

Ich finde den Film genauso toll wie das Buch. Beides unterscheidet sich von einander und deshalb hielt der Film hier und da kleine Überraschungen für mich bereit.
Der Film konnte mich sehr überzeugen und wird sobald er auf DVD raus kommt, sofort bei mir einziehen und dann werde ich ihn ganz oft gucken!
Dieser Film ist definitiv eines meiner Jahreshighlights!

5 von 5 Sterne!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen